Der SV Holtland schießt in neue Netze

Die Raiffeisenbank eG, Moormerland unterstützt die Anschaffung neuer Fußballtore für den SV Holtland e.V. von 1961

Holtland, 24.08.2018
Die Fußballer/-innen des SV Holtland können den Ball nun in neue Maschen schießen. Eine finanzielle Förderung der Raiffeisenbank eG, Moormerland ermöglichte dem Verein sich neue Tore anzuschaffen. Diese neuen Spielgeräte sind mobil. D.h. sie können zum Beispiel bei Trainingseinheiten einfach verschoben werden, um so schnell verschiedenste Übungen vorzubereiten oder Spielfeldgrößen anzupassen. Sobald Sportler/-innen aus anderen Sparten auf dem Fußballplatz trainieren, können die neuen Fußballtore bequem vom Platz geschoben werden.

Während der symbolischen Scheckübergabe auf dem Sportplatz in Holtland, übergab Claus Schweer, Marktbereichs- und Bankstellenleiter der Raiffeisenbank in Holtland, einen symbolischen Scheck mit der Fördersumme in Höhe von 2.000 Euro an Johann Janßen, den 1. Vorsitzenden des Vereins.

Jedes Jahr unterstützt die Raiffeisenbank eG, Moormerland gemeinnützige Projekte in der Region aus den Gewinnspar-Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft. Im aktuellen Jahr wurden mehr als 67.000 € an verschiedene Institutionen und Vereine im Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank eG, Moormerland für besondere Maßnahmen und Anschaffungen vergeben.

Bildunterschrift:

Claus Schweer (Marktbereichs- und Bankstellenleiter der Raiffeisenbank in Holtland) übergibt den symbolischen Scheck mit der Fördersumme in Höhe von 2.000 Euro an Johann Janßen (1. Vorsitzender, SV Holtland e.V. von 1961).